Informationen

Detailierte Informationen zu diesem Produkt finden Sie auch in unseren PDF Broschüren.

InformationsPDF Containerverwiegung direkt am LKW auch für Seefracht Container (deutsch)
PDF brochure container scale on truck for container weighing, also for marine cargo container

Anfrage

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage

Anfrage senden

Containerwaage

Verwiegung von Seefracht-Containern verpflichtend

Im November 2014 wurde durch die IMO (International maritime Organization = Sonderorganisation der UN) beschlossen, dass ab dem 01.07.2016 die Bruttomasse eines Containers vor Verladung auf ein Seeschiff vom Befrachter verifiziert, dokumentiert und rechtzeitig an den Reeder gemeldet werden muss.

Bis heute wird das Gewicht von Containern beim Verladen auf ein Schiff ohne Überprüfung deklariert. Das reale Gewicht weicht aber in vielen Fällen erheblich vom deklarierten Gewicht ab, was in der Vergangenheit immer wieder zu schweren Unfällen auf See geführt hat. Aus diesem Grund hat IMO die SOLAS (Safety of Life at Sea) Anforderungen (Chapter VI Regulation 2) verschärft. Spediteure/Verfrachter sind verpflichtet, einen Nachweis über die Gewichtsüberprüfung zu führen. Beladene Container ohne entsprechende Papiere dürfen künftig nicht mehr verladen werden.

Die SOLAS Anforderungen beschreiben zwei zulässige Methoden der Gewichtsermittlung.

Methode 1:
Der Container wird im gepackten, versiegelten Zustand mit kalibrierten und zertifizierten Wiegeeinrichtungen gewogen.
Methode 2:
Das gesamte Frachtgut einschließlich Paletten, Pack- und Sicherungsmaterial, das auf den Container kommt, wird gewogen und zum Eigengewicht des Containers addiert.
Auszug von "Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau e.V."


Soll der Inhalt von Container verwogen werden, dann haben wir zwei passende Lösung.

1.) Der Container ist mit der Wiegeschiene verbunden. Diese sind am Container-Chassis montiert. Der Container setzt auf die Wiegezellen auf. Das Wiegesystem ist so dimensioniert, dass während der Fahrt kein Schaden daran entsteht.

2.) Die fahrzeugintegrierte Waage wird nur während der Verwiegung angewandt. Während der Fahrt sind die Messelemente nicht belastet. Bei dieser Ausführung bleibt die Chasse Höhe unverändert.

Die LCD-Gewichtsanzeige (Wiege-Terminal) und der Lieferschein-Drucker befinden sich in der Fahrerkabine oder im Bedienkasten. So lesen Sie bequem ab, welche Mengen einer Ware zugestellt oder abgenommen wurden. Quittieren Sie den Wiegevorgang per Tastendruck auf die Print-taste. Der optionale Neigungssensor korrigiert bei Schrägstellung den Gewichtswert sodass die Waage erst bei Überschreiten der eichtechnischen Grenze abschaltet.

Ihre Vorteile:

  • Bequemes Ablesen, welche Menge einer Ware zugestellt bzw. abgenommen wurde
  • Der Kunde hat die Sicherheit, dass er erhält, wofür er bezahlt
  • Der Lieferant weiß, dass er kein Kilo zuviel unfakturiert geliefert oder entsorgt hat
  • Der LKW wird bei der Ausfahrt bis zum Limit befüllt. Die tatsächliche Abgabemenge wird direkt beim Kunden verwogen.
  • Effizientere Nutzung des Fuhrparks durch Wegfall der Fahrten zu Brückenwaagen
  • Rechnungslegung direkt bei Lieferung

 

Technische Daten:

Komponenten:

  • Terminal IT3000
  • Drucker
  • Wiegezellen HK01
  • Neigungssensor

Details:

  • Eichfähig Klasse III & IV, geeignet für alle Handelsgüter
  • Wiegebereich bis 40 t, Überlastsicherheit 150%
  • Wiegezellen IP68